Heimatkalender 2018 - Monat September

In Baunatal gibt es mehrere Gesangvereine, die über 100 Jahre alt sind. Dazu gehört der Gesang- und Kulturverein Baunatal-Kirchbauna, der im September mit drei Fotos vorgestellt wird. Im Jahr 1895 gründete der Lehrer Georg Schmitt den "Gesangverein zu Kirchbauna" als Männerchor. Der erste öffentliche Auftritt erfolgte im Gründungsjahr in der Kirche zu Kirchbauna. 1920 verzeichnete der Verein 30 Mitglieder. Zur gleichen Zeit bildete sich ein neuer Chor die "Liedertafel Kirchbauna". Zum 1. Januar 1921 schlossen sich die beiden ortsansässigen Vereine zusammen und zählten 56 Mitglieder. Die Gesangsstunden fanden im Vereinslokal Werner Siebert statt sowie im Gasthaus Johannes Siebert. Der Chor trat bei kirchlichen Veranstaltungen, Hochzeiten und Beerdigungen auf. Die Vereinschronik berichtet, dass der Chorleiter 1924 erstmals ein Gehalt von 40 Goldmark im Jahr erhielt.

Im Zweiten Weltkrieg konnten die Übungsabende nur unregelmäßig stattfinden. Doch im Oktober 1946 wurde die Chorarbeit mit Genehmigung der Militärregierung wieder aufgenommen. Der Verein führte jetzt den Namen "Gesang- und Kulturverein Kirchbauna", dem erstmals auch Frauen angehörten. Durch regelmäßige Theaterspiele und kulturelle Angebote wird der Name "Kulturverein" zu Recht getragen. 1951 erfolgte die Gründung eines Frauenchors. Fortan wurde in den drei Gattungen Männerchor, Frauenchor und Gemischter Chor gesungen. Seit 1971 tritt der Verein nur noch als Frauenchor und als Gemischter Chor auf.

Mit der Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben erwarb der Gesangverein mehrfach die Auszeichnung "Meisterchor" in den Kategorien Gemischter Chor und Frauenchor. Heute zählt er 46 aktive Sängerinnen und Sänger im Alter von 20 - 83 Jahren. Das Repertoire umfasst moderne Chorliteratur in verschieden Sprachen, Gospels, Musicals, klassische und geistliche Stücke. Das nächste Konzert findet am 16. September in der Stadthalle Baunatal statt.
(Bearbeitet von Günther Pöpperl und Eberhard Trogisch - Informationen aus dem Stadtarchiv und Stadtmuseum Baunatal, Bearbeitet von Karin Meinken)

© 2014 Verein für Heimatgeschichte und Denkmalpflege Baunatal e.V. www.heimatverein-baunatal.de