Unser Heimatkalender 2018

Monat Januar

Der Heimatkalender stellt 2018 Vereine unserer Stadt vor. Im Januar macht der Musikzug GSV Eintracht Baunatal den Anfang. Er blickt auf eine 110-jährige wechselvolle Geschichte zurück.

1908 gründete sich der erste Spielmannszug in Großenritte beim Arbeiter-, Turn- und Sportverein. 1910 bildete sich ein zweiter Spielmannszug bei der Deutschen Turngemeinde 07. Bei zahlreichen Anlässen waren fortan beide Gruppen mit Pfeifen- und Hörnermärschen zu hören. 1933 erfolgte die zwangsweise Vereinigung beider Musikzüge durch die Nationalsozialisten.

Nach Ende des Zweiten Weltkrieges begann in der Bahnhofsgaststätte Koch wieder der Übungsbetrieb. Erste offizielle Auftritte gab es ab 1948 als Musik- und Spielmannszug und ab 1949 traten die Musiker wieder "ganz in Weiß" in der traditionellen Turnerkleidung auf.

Zum 50-jährigen Jubiläum 1958 erhielt der Spielmannszug musikalische Unterstützung durch eine Fanfarengruppe. Der heutige Name "Musikzug" wurde mit der Ausrichtung auf Blasmusik zum 60-jährigen Bestehen festgelegt. Anfang der 1980-er Jahre begann der Verein mit der systematischen musikalischen Ausbildung der Mitglieder. Besonderer Wert wird auf die Musikalische Früherziehung und den Instrumentalunterricht gelegt. Seit 2005 besteht zusätzlich ein Jugendorchester.

Unter Leitung von Berufsmusikern tritt der Musikzug heute mit einem umfangreichen musikalischen Repertoire bei unterschiedlichen Veranstaltungen auf, wie auf den Fotos des Kalenderblattes zu erkennen ist.
(Bearbeitet von Günther Pöpperl und Eberhard Trogisch - Informationen aus dem Stadtarchiv und Stadtmuseum Baunatal, Bearbeitet von Karin Meinken)

© 2014 Verein für Heimatgeschichte und Denkmalpflege Baunatal e.V. www.heimatverein-baunatal.de