Herzlich willkommen auf unseren Seiten Herzlich willkommen auf unseren Seiten Herzlich willkommen auf unseren Seiten Herzlich willkommen auf unseren Seiten Herzlich willkommen auf unseren Seiten Herzlich willkommen auf unseren Seiten Herzlich willkommen auf unseren Seiten Herzlich willkommen auf unseren Seiten Herzlich willkommen auf unseren Seiten Herzlich willkommen auf unseren Seiten

Unser Heimatkalender Februar 2017

Ev. Dorfkirche Baunatal - Rengershausen

Auf dem Kalenderblatt für Februar wird die Kirche in Rengershausen vorgestellt. Die Rengershäuser Kirche in ihrer heutigen Gestalt wurde als schlichter klassizistischer Saalbau im Jahr 1800 erbaut. Die Holzkanzel stammt aus dem Jahr 1801. In einem zweiten Bauabschnitt konnte die Kirche 1832 um den Altarraum erweitert werden. Die Orgel wurde 1839 vom dem Gastwirt und Bierbrauer der Knallhütte Martin Keim gestiftet, wohl aus Dankbarkeit für eine durch Zufall nahe der Brauerei gefundene Quelle.

Bei der Erneuerung des Altars im Jahr 1950 entdeckten die Bauarbeiter den Taufstein der Vorgängerkirche mit dem Datum 12.12.1575 und dem Namen des damaligen Pfarrers: Gisbert Figelius. An diesem Taufstein wurde am 9. November 1755 die Märchenfrau der Brüder Grimm, Dorothea Viehmann geb. Pierson, getauft.

Einen weiteren historischen Fund machten Handwerker bei der Renovierung der Kirche 1983. Beim Aufheben des Fußbodens stießen sie auf eine alte Grabplatte aus dem Jahr 1597 für Catharina und Christina Andreas (Andres), zwei Töchter des Kasseler Oberrentmeisters Eitel Andreas. Vermutlich ließ der Vater beim ersten Auftreten der Pest in Kassel die Mädchen zu Verwandten aufs Land geben, um sie vor Ansteckung zu bewahren Aber auch hier verbreitete sich die Seuche sehr rasch und raffte mehr als ein Drittel der Landbevölkerung dahin, meist Kinder und Jugendliche. Untersuchungen ergaben, dass der Grabstein aus der Werkstatt des bekannten Bildhauers Andreas Herber aus Kassel stammt. Die Stadt Baunatal ließ den wertvollen Grabstein restaurieren und hinter dem Taufstein an der Kirchenwand anbringen.

Auf dem Kirchhof, der in früherer Zeit als Friedhof genutzt wurde, steht ein Gedenkstein, der vom Dörnbergschen Aufstand gegen die französische Besatzung (1807 - 1813) zeugt. Auf dem Stein ist die Inschrift zu lesen: "Anno 1809 kämpften und starben auf unseren Feldern vier hessische Bauern für die Freiheit des Vaterlandes."

Die Kirchengemeinde Rengershausen, die über viele Jahrzehnte zum Kirchspiel Kirchbauna gehörte, wurde im Jahr 1949 mit Guntershausen zu einem neuen Kirchspiel vereinigt.
(Bilder von Günther Pöpperl und Informationen aus dem Stadtarchiv und Stadtmuseum Baunatal, Bearbeitet von Karin Meinken)

© 2014 Verein für Heimatgeschichte und Denkmalpflege Baunatal e.V. www.heimatverein-baunatal.de