Herzlich willkommen auf unseren Seiten Herzlich willkommen auf unseren Seiten Herzlich willkommen auf unseren Seiten Herzlich willkommen auf unseren Seiten Herzlich willkommen auf unseren Seiten Herzlich willkommen auf unseren Seiten Herzlich willkommen auf unseren Seiten Herzlich willkommen auf unseren Seiten Herzlich willkommen auf unseren Seiten Herzlich willkommen auf unseren Seiten


Anlässlich des Lutherjahres
am 10. Juni unsere Fahrt
in die Reformationsstadt Homberg/Efze


Verein für Heimatgeschichte besucht Reformationsstadt Homberg (Efze)

Zunächst wurde die Stadtkirche St. Marien aus dem 13. Jahrhundert besichtigt. Dort fand 1526 unter Landgraf Philipp dem Großmütigen die Synode statt, die faktisch dazu führte, dass Hessen evangelisch wurde. Weiter besichtigte man die 730jährige Kirchhoflinde, das Rathaus von 1704, die Engelapotheke von 1668, das Haus Krone von 1480 und weitere Fachwerkbauten der Innenstadt.

Weiter ging die Fahrt zur Hohenburg, bzw. Burg Homberg, die bereits vor 1190 erbaut wurde. Zu Beginn des 17. Ließ Landgraf Moritz der Gelehrte einen der mit 150 Metern tiefsten Brunnen Deutschlands bauen. Endlos dauert der Fall eines Wasserschwalls in die Tiefe. Im 30-jährigebn Krieg wurde die Burg zunächst von kaiselichen Truppen erobert, dann aber für Hessen zurück erobert.

Bei Kaffee und Kuchen klang der Tag in der Burgstube aus. Kassierer Wolfgang Hartmann dankte dem Vorsitzenden der Burgberggemeinde Homberg, Herrn Uloth für sich sachkundige und kurzweilige Führung.

© 2014 Verein für Heimatgeschichte und Denkmalpflege Baunatal e.V. www.heimatverein-baunatal.de